Abschnittsübung 2019 der FF-Obergrossau

Am Samstag, 23.11. organisierte die FF Obergrossau die diesjährige Abschnittsübung für den Feuerwehrabschnitt 5-Sinabelkirchen. Insgesamt haben 75 Mann mit 11 Fahrzeugen von 6 Feuerwehren (Egelsdorf, Gnies, Obergrossau, Pöllau b. Gleisdorf, Sinabelkirchen, Untergrossau) an dieser Übung teilgenommen.
Übungsannahme war eine Rauchentwicklung nach einem Blitzschlag im Heizhaus beim Anwesen Hadolt in Frösau-Großau. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter HBI Michael Papadi wurde die Alarmstufe rasch auf einen Wohnhausbrand erhöht und die Feuerwehren Untergrossau, Sinabelkirchen, Gnies, Egelsdorf und Pöllau b. Gleisdorf nachalamiert.

Die Schwierigkeit bei dieser Einsatz-Übung bestand zweifellos in der Löschwasserversorgung. Im näheren Umkreis des Anwesens steht keinerlei brauchbares Löschwasser zur Verfügung. Es mussten parallel zwei Löschwasserversorgungsleitungen – eine 400 m lang mit 50 Höhenunterschied, die andere 300 m lang – vom nächstgelegenen Löschteich sowie einer Wasserbassin über eine Obstanlage hergestellt werden. Des Weiteren retteten zwei Atemschutztrupps insgesamt 5 Personen aus dem stark verrauchten Heizhaus. Bereits nach 25 Minuten waren die Löschwasserleitungen trotz des unwegsamen Geländes und dank der hervorragenden Zusammenarbeit der eingesetzten Feuerwehren hergestellt werden und es konnte „Wasser Marsch“ gegeben werden. Nachdem ausreichend Löschwasser zur Verfügung stand, die angrenzenden Gebäude geschützt wurden und die Tanklöschfahrzeuge gespeist waren konnte Einsatzleiter HBI Michael Papadi „Brand aus“ geben.

Nach der Schlussbesprechung und den Grußworten von ABI Thomas Brandl und Bürgermeister Emanuel Pfeifer (der selbst an der Übung teilgenommen hatte) lud die FF Obergrossau zum benachbarten Buschenschank Seidl zu einer kleinen Jause ein.

Das Kommando der FF Obergrossau bedankt sich nochmal bei allen Feuerwehren für die zahlreiche Teilnahme sowie bei der Familie Hadolt für die Bereitstellung ihres Anwesens für diese herausfordernde Übung.

 

Fotos folgen !

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

achtzehn − fünfzehn =