Atemschutzübung B09-Heuballenbrand

Am 10. Oktober fand eine Atemschutz Übung gemeinsam mit der Feuerwehr Untergrossau statt.

Bei dieser Übung wurde ein Heuballenbrand auf einem Feld in Richtung Wetzawinkel angenommen. Da die nächste Wasserentnahmestelle über Hydranten mehr als 1 km in beiden Richtungen entfernt war und der Wetzawinkelbach kaum Wasser führt, mussten die beiden Feuerwehren mit ca. 2500 Liter Wasser auskommen.

Die Atemschutztrupps mussten den Haufen Schritt für Schritt auseinander arbeiten und löschen.

Die Freiwillige Feuerwehr Obergrossau bedankt sich recht herzlich für die gute Zusammenarbeit und freut sich auf die nächste Übung.

 

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

12 + 14 =